Demonstration „Der Agrarindustrie die Stirn bieten – Wir haben es satt!“

Samstag, den 20. Januar 2018 11:00 Uhr bis 20.01.2018 15:00 Hauptbahnhof Berlin, Washingtonplatz, Berlin

Die Agrarwende und der Verbraucherschutz kommen nicht richtig voran: Bayernei-Skandal und Glyphosat-Verlängerung zeigen es deutlich, dass sich viel ändern muss.  Zeitgleich zur Grünen Woche findet dieses Jahr in Berlin auch die internationale Agrarministerkonferenz statt. Als Gastgeber steht Deutschland im Licht der Weltöffentlichkeit. Eine große Demonstration in Berlin kann zeigen, dass eine nationale und globale Agrar- und Ernährungswende und ein gerechten Handel wichtiger sind, als die einseitige Verfolgung von Industrieinteressen. Ich werde natürlich dabei sein und für eine bäuerliche und ökologische Landwirtschaft mitdemonstrieren!

Ablaufplan der Demonstration:

11 Uhr: Treffpunkt zur Auftaktkundgebung: Hauptbahnhof Berlin (Washingtonplatz)

11.30 Uhr: Start des Demonstrationszuges zur Internationalen Agrarministerkonferenz

ab ca. 12.30 Uhr: Kochtopf-Konzert am Wirtschaftsministerium (bitte Kochtöpfe mitnehmen!)

ab ca. 13.30 Uhr: Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor

weitere Infos dazu: https://www.wir-haben-es-satt.de/

 

Der Bund Naturschutz organisiert einen Bus von Landshut über Regensburg, Schwandorf, Weiden und Mitterteich zur Demonstration nach Berlin. Weitere Informationen dazu: https://regensburg.bund-naturschutz.de/aktuelles/artikel/aufruf-zur-demo-wir-haben-es-satt-am-samstag-den-20118-in-berlin.html

 

 

 

 

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen