Patenschaft für Leonie Dechant als Junior-Botschafterin in den USA

Das glitzernde Las Vegas (da sage ich als Grüner jetzt nicht mehr dazu…), die atemberaubende Sierra Nevada und die berühmte Area 51 – Nevada hat Einiges zu bieten.
Leonie Dechant vom St. Marien Gymnasium aus Regensburg wird sich davon (mit Ausnahme der Area 51 nehme ich an) selbst überzeugen können. Die Schülerin wird uns als Junior-Botschafterin ab August für zehn Monate in Nevada vertreten. Leonie wird dann bei einer Gastfamilie leben, mit ihr den Alltag teilen, zur Schule gehen und hoffentlich spannenden Eindrücke bei Sport, Musik und Kultur erleben.

Leonie musste sich zuvor einem herausfordernden Bewerbungsprozess unterziehen und ich habe nach einem Kennenlerngespräch gerne die Patenschaft für Leonie beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) übernommen. Ihr Engagement im sozialen Bereich und ihr politisches Interesse waren ausschlaggebend für meine Entscheidung.
Ich freue mich sehr darüber, einer Jugendlichen aus der Oberpfalz die Möglichkeit zur Teilnahme am PPP geben zu können und einen sicher unvergesslichen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten in politisch bewegten Zeiten zu erleben. Leonie wird mich vor ihrer Abreise auch noch in Berlin besuchen und wird uns Daheimgebliebene hin und wieder über ihre Erfahrungen in Nevada berichten.
Zur Einstimmung auf das Leben in den USA habe ich Leonie schon einmal Baseball/ Softball nahe gebracht und zur Vertiefung einen Besuch bei einem Bundesligaheimspiel der Legionäre aus Regensburg vereinbart. Baseball auf hohem Niveau gibt es nämlich auch bei uns in der Oberpfalz!

Verwandte Artikel