Finanzausschuss

Bei meiner Arbeit im Finanzausschuss setze ich mich als Sprecher für Kommunalfinanzen unserer Fraktion für eine gerechte Finanzausstattung unserer Kommunen ein. Daneben bildet die Weiterentwicklung der ökologischen Steuerreform von 1998 unter Rot-Grün zu einer ökologischen Finanzreform einen Schwerpunkt in meiner parlamentarischen Arbeit. Abgaben und Steuern müssen so ausgestaltet sein, dass die Preise die ökologische Wahrheit sagen. Seit Februar 2019 kümmere ich mich zusätzlich auch um das Thema Verbraucherschutz im Finanzwesen.
  • Startseite
  • Meine Themen
  • Finanzen
  • Stellenausschreibung für eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt kommunale Finanz- und Steuerpolitik

Stellenausschreibung für eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt kommunale Finanz- und Steuerpolitik

Stellenausschreibung

Zur Unterstützung meiner Arbeit im Finanzausschuss suche ich spätestens zum 01.09.2022

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt kommunale Finanz- und Steuerpolitik

in Teilzeit (20-25 Wochenstunden) für mein Abgeordnetenbüro im Deutschen Bundestag.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Inhaltliche Bearbeitung kommunalfinanzpolitischer Themen, etwa kommunale Altschulden, Gewerbe- und Grunderwerbsteuer und die Neuausrichtung der Förderpolitik
  • Inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Finanzausschusses sowie der relevanten Fraktionsgremien
  • Unterstützung der organisatorischen, inhaltlichen und strategischen Koordinierung der parlamentarischen Arbeit im Themenfeld kommunale Finanz- und Steuerpolitik
  • Bewertung von Gesetzentwürfen und Initiativen der Bundesregierung, der Bundestagsfraktionen und der europäischen Institutionen
  • Erstellen von fachpolitischen Reden, Vorträgen, Stellungnahmen und anderen Texten
  • Inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Terminen
  • Kontaktpflege zu Stakeholdern, Institutionen und relevanten Verbänden
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in allen Formaten
  • Beantwortung anfallender Korrespondenz und von Bürger*innenanfragen

Ich erwarte:

  • Ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium (Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Politikwissenschaften etc.) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Nachgewiesene Kenntnisse der Finanz- und Steuerpolitik
  • Kenntnisse der aktuellen politischen und wissenschaftlichen Fachdebatten sind wünschenswert
  • Kenntnisse der Arbeitsabläufe in Fraktion und Parlament sind von Vorteil
  • Identifikation mit bündnisgrüner Politik und Kenntnisse grüner Strukturen
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich zügig in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Eigeninitiative, Belastbarkeit, selbständiges Arbeiten, politisches Denken, Kreativität, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit und Loyalität
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

In Sitzungswochen muss mit Mehrarbeit gerechnet werden, die in Nicht-Sitzungswochen abgebaut werden kann. Die Stelle ist für die Dauer der 20. Wahlperiode befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD/Bund. Arbeitsort ist Berlin.

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von ihrer Herkunft, Nationalität, Religionszugehörigkeit, geschlechtlichen oder sexuellen Identität. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in einem pdf-Dokument an Frau Romy Hoffmann unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bewerbungsfrist ist der 3. Juli 2022. Bewerbungsgespräche sind für den 8. und 11. Juli 2022 geplant.

Ihre Rückfragen beantwortet Frau Hoffmann telefonisch unter: 030-227-73416.

Drucken