Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Bund fördert die Stiftskirche St. Johann in Regensburg mit 1,1 Millionen Euro

Bund fördert die Stiftskirche St. Johann in Regensburg mit 1,1 Millionen Euro

Unterstützung durch Bundestagsabgeordneten Stefan Schmidt (B90/Grüne) war erfolgreich

 

Die Stiftskirche St. Johann am Domplatz in Regensburg bekommt vom Bund eine Förderung von 1,1 Millionen Euro. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am Mittwochnachmittag (21. Juni) die Mittel aus dem Denkmalschutz Sonderprogramm XII freigegeben.

Der Regensburger Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) hat das Vorhaben politisch unter anderem gegenüber Kulturstaatsministerin Claudia Roth aktiv unterstützt und stand dabei mit Stiftsdekan Prof. Johannes Hofmann in regelmäßigem und vertrauensvollem Austausch.

„Die Förderung für St. Johann ist eine tolle Nachricht. Die dringend sanierungsbedürftige Kirche gehört zum Ensemble am Domplatz, ist Bestandteil des UNESCO Welterbes und gehört als erhaltenswertes Kulturgut zur architektonischen Visitenkarte unserer Stadt.

Aufgrund früherer, bauschädlicher Maßnahmen besteht an Raumschale und Fassade des Gebäudes ein dringender Sanierungsbedarf. Davon habe ich mich zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Jürgen Mistol auch selbst bei einem Ortstermin mit Prof. Hofmann überzeugt. Die Sanierung von St. Johann verfolgt dabei ausdrücklich einen zeitgemäßen und nachhaltigen Ansatz unter anderem durch Wiederverwendung alter Baumaterialien“, wie Schmidt betont.

21.06.2023

Drucken